Download manual or user guide for the product:
WHIRLPOOL AKM 232 IX - Hob


On this page you can get: Hob WHIRLPOOL AKM 232 IX manual - is available for free download. All information such as file size, preview picture, category manual, model and more, you can find below.

After downloading the file, save it in safe place for example in "My documents" or "Desktop" folder. Pdf file can be able to view any time also in "offline state" (without internet connection).
We hope, that this document of instructions for use will help you.
PDF Download manual now - for free Hob WHIRLPOOL AKM 232 IX
Click to preview
Hob WHIRLPOOL AKM 232 IX Hob WHIRLPOOL AKM 232 IX

If this site help you save (or earn) some money.
Say thanks by making a small donation ;)



For each support THANK YOU very much!!!
Size of file: 2653 KB (format file is in: pdf)
Preview instructions for use
DE
KOCHFELD-ANLEITUNG
BE FR
PRATIKTISCHE RATSCHLÄGE FÜR DEN GEBRAUCH DER BRENNER
Bitte halten Sie sich für eine bessere Brennerleistung an
folgende Regeln:
Brenner Topf Ø
(Kleben Sie den Aufkleber aus der Garantie
- Verwenden Sie nur Töpfe und Pfannen, deren
Schnellbrenner von 24 bis 26 cm
hier ein)
Bodendurchmesser dem des Brenners entspricht
(siehe die Tabelle rechts).
Garbrenner von 16 bis 22 cm
- Verwenden Sie nur Töpfe und Pfannen mit flachem Boden. Hilfsbrenner von 8 bis 14 cm
- Benutzen Sie beim Kochen der Speisen die richtige
Menge Wasser und bedecken Sie den Topf.
1. Abnehmbare Roste
PFLEGE UND WARTUNG
2-3. Garbrenner
Reinigen Sie Ihre Kochmulde nach jedem Gebrauch und entfernen Sie alle übergelaufenen Speisen, um einen optimalen
4. Schnellbrenner
Betrieb derselben sicher zu stellen.
5. Hilfsbrenner
6-9. Einstellknöpfe
Trennen Sie vor dem Reinigen oder vor Wartungsarbeiten das Gerät immer vom Netz und warten Sie ab,
bis es sich abgekühlt hat.
10. Elektrischer Zündungsschalter (wenn vorhanden)
REINIGUNG DER OBERFLÄCHE DER KOCHMULDE
 Reinigen Sie alle Emaille- und Glasteile mit warmem Wasser und einer neutralen Lösung.
Symbole
 Edelstahlflächen können bei Verwendung von kalkhaltigem Wasser oder aggressiven Reinigungsmitteln fleckig werden,
wenn sie damit für längere Zeit in Berührung kommen. Entfernen Sie Speisereste und Spritzer (Wasser, Soße, Kaffee
Ausgefüllter
usw.) sofort, bevor sie antrocknen.
Kreis
Hahn geschlossen
Feuchten Sie dann ein weiches Tuch gut mit warmem Wasser und etwas Neutralseife an und trocknen Sie mit einem
weichen Tuch nach. Entfernen Sie festgebackene Speisereste mit einem Spezialreiniger für Edelstahlflächen.
Große
Maximale Öffnung/Gaszufuhr
Hinweis: Reinigen Sie Edelstahlfläch en nur mit einem weichen Tuch oder einem weichen Schwamm.
Flamme
 Keine scheuernden oder ätzenden Mittel, Bleichlauge oder Topfkratzer benutzen.
Kleine Minimale Öffnung oder
 Keine Dampfreiniger für das Gerät benutzen.
Flamme reduzierte Gaszufuhr
 Keine brennbaren Produkte benutzen.
 Keine säurehaltigen oder alkalischen Substanzen wie Essig, Senf, Salz, Zucker oder Zitronensaft auf der Kochmulde zurücklassen .
Stern Elektrische Zündung
REINIGEN DER KOCHMULDENTEILE
Die Symbole zeigen an, welches Kochfeld dieser Knopf aktiviert
 Die Roste, Brennerkappen und Brenner können ausgebaut und gereinigt werden.
 Reinigen Sie dieselben sorgfältig von Hand mit warmem Wasser und einem nicht scheuernden Reinigungsmittel von allen Hinweis: Das Erscheinungsbild Ihres Kochfelds kann sich leicht von der Zeichnung unterscheiden. Speiseresten und kontrollieren Sie, dass die Brenneröffnungen nicht verstopft sind.
 Gut abspülen und trocknen.
HINWEISE ZUR BENUTZUNG DES KOCHFELDS
 Setzen Sie die Brenner und Brennerkappen wieder richtig in die betreffenden Sitze ein.
 Achten Sie beim Aufsetzen der Roste darauf, dass der Bereich der letzteren mit dem Brenner genau ausgerichtet ist und • Zum Zünden eines Brenners den betreffenden Einstellknopf nach links auf die Maximalstufe drehen
dass die Brennersockel genau in die Sitze auf der Kochmuldenoberfläche eingepasst sind. Stellen Sie bei Einzelrosten  Drücken Sie den Knopf an die Bedienblende, um den Brenner zu zünden
sicher, dass sie auf dem Brenneraufsatz aufliegen.
(wenn Ihr Modell mit Zündknopf ausgestattet ist - Sie müssen darauf drücken, während Sie gleichzeitig den
 Modelle, die über elektrische Zündstöpsel und Sicherheitsvorrichtungen verfügen, erfordern für den störungsfreien
Knopf drehen).
Betrieb sorgfältiges Reinigen der Stöpselenden. Kontrollieren Sie diese Bauteile regelmäßig und sä ubern Sie dieselben
mit einem feuchten Tuch. Entfernen Sie angebackene Speisereste mit einem Zahnstocher oder einer Nadel.  Halten Sie den Knopf nach der Zündung für etwa 5 -10 Sekunden gedrückt, um einen korrekte Funktion der Hinweis: Um Schäden an der Elektrozündung zu vermeiden, diese nicht betätigen, wenn der Brenner zerlegt ist.
Sicherheitsvorrichtung zu gewährleisten.
Die Sicherheitsvorrichtung des Brenners unterbricht die Gaszufuhr, falls die Flamme zufällig erlöschen sollte (Luftzug,
Unterbrechung der Gasversorgung, Überlaufen von Flüssigkeiten usw.).
SICHERHEITSVORSCHRIFTEN UND ALLGEMEINE RATSCHLÄGE
 Der Knopf darf höchstens für 15 Sekunden gedrückt werden. Sollte der Brenner nach Ablauf dieser Zeit
Für eine optimale Nutzung und Zufriedenheit mit Ihrer Kochmulde lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung
erlöschen, warten Sie mindestens eine Minute, bevor Sie den Brenner erneut zünden.
sorgfältig durch und bewahren Sie diese auf.
Hinweis: Sollten bestimmte lokale Bedingungen des gelieferte n Gases die Zündung des Brenners erschweren, wird
 Diese Anleitung ist nur für die Länder gültig, deren Länderkürzel auf der Rü ckseite der Gebrauchsanweisung und des
empfohlen, die Vorgangsweise zu wiederholen, jedoch den Einstellknopf dabei auf die Einstellung Kleine Flamme zu drehen.
Geräts angeführt sind.
 Halten Sie das Verpackungsmaterial (Kunststoffbeutel, Polystyrol usw.) von Kindern fern, da es eine - Der Brenner kann erlöschen, sobald Sie den Knopf loslassen. Das bedeutet, dass sich das Sicherheitselement
mögliche Gefahrenquelle darstellt.
nicht ausreichend erwärmt hat.
 Überprüfen Sie das Gerät auf eventuelle Transportschäden und entfernen Sie den Schutzfilm von dem Gerät.
Wiederholen Sie in diesem Fall die zuvor beschriebenen Schritte. Die Sicher heitsvorrichtung ist optional - falls Ihr
 Das Gerät (Klasse 3) ist ausschließlich für die Verwendung als Haushaltskochgerät bestimmt. Jeder andere
Modell nicht damit ausgestattet ist, sollte die Zündung sofort erfolgen.
Gebrauch (z.B. das Heizen von Räumen) ist als bestimmungsfremd und somit als gefährlich anzusehen.
 Achten Sie darauf, dass die Installation und die elektrischen Anschlüsse von einer qualifizierten Fachkraft - Wenn Ihr Modell mit einer elektrischen gusseisernen Kochplatte ausgestattet ist, können Sie diese leicht mit dem
unter Einhaltung der gültigen örtlichen Sicherheitsvorsc hriften ausgeführt werden.
entsprechenden Knopf betätigen.
 Das Gerät darf entsprechend den gültigen Sicherheitsbestimmungen nur in gut belüfteten Räumen aufgestellt
Durch Drehen des Einstellknopfs von Position 1 bis 6 können Sie die Kochtemperatur erhöhen. Zum Ausschalten der
werden. Lesen Sie vor der Installation und dem Gebrauch sorgfältig die Benutzerinformation durch.
Kochplatte stellen Sie den Bedienknopf auf 0.
 Die erforderlichen Gas- und Druckwerte sind auf dem Typenschild unter der Kochmulde angegeben. Falls das
Gerät für eine andere Gasart als die verfügbare eingestellt ist, siehe Abschnitt “Umstellen auf eine andere Gasart”. 5019 619 01192
Hersteller: Whirlpool Europe S.r.l. Viale G. Borghi, 27 21025 Comerio (VA) ITALY

========1========

HINWEIS:
 Unsachgemäßer Gebrauch der Roste kann die Kochmulde beschädigen. Die Roste nicht umgekehrt auf die Kochmulde
legen und/oder auf der Kochmulde schleifen lassen.
 Verwenden Sie bei Kochmulden mit Glaskeramikoberfläche nie:
- Grillroste aus Gusseisen, Töpfe und Pfannen aus Ton
- Rostaufsetzer (wie z. B engmaschige Drahtroste)
- Zwei Kochstellen für denselben Topf
 Bei längerer Benutzung des Gerätes kann eine zusätzliche Belüftung erforderlich werden (Öffnen eines Fensters oder
Erhöhung der Absaugleistung der Abzugshaube).
FEHLERESUCHE - ERST EINMAL SELBST PRÜFEN
Im anderen Fall funktioniert das Kochfeld nicht richtig. Versuchen Sie mithilfe der Anleitungen zur Fehlersuche, die Störung selbst zu beheben, bevor Sie den Kundendienst rufen.
1. Der Brenner wird nicht gezündet oder die Flamme brennt ungleichmäßig
Prüfen Sie:
 Ist die Gas- oder Stromversorgung eingeschaltet und ist insbesondere der Gashahn geöffnet?
 Ist die Gasflasche (Flüssiggas) leer?
 Sind Brenneröffnungen verstopft?
 Sind die Stöpsel verschmutzt?
Mangel an Erfahrung und Kenntnissen einen sicheren Gebrauch des Gerätes ausschließen, nu r unter Aufsicht oder nach
ausreichender Einweisung durch eine verantwortungsbewusste Person benutzt werden, die sicherstellt, dass sie sich
der Gefahren des Gebrauchs bewusst sind.
 Halten Sie während des Betriebs der Kochmulde Kinder vom Gerät fern und lassen Sie die Kinder nicht mit den
Bedienknöpfen oder anderen Geräteteilen spielen.
Warnung: Die Gummifüße der Topfhalterung können von kleinen Kindern verschluckt werden. Achten Sie nach der
Reinigung der Topfhalterungen auf den korrekten Sitz der Gummifüße.
 Das Gerät darf von Personen (einschließlich Kindern), deren physische, sensorische oder geistige Fähigkeiten und deren  Sind alle Brennerteile korrekt eingesetzt?
 Herrscht Zugluft in der Nähe der Kochmulde?
2. Der Brenner bleibt nicht angezündet
Prüfen Sie:
 Wurde beim Anzünden der Knopf lange genug gedrückt, um die Sicherheitsvorrichtung einzuschalten?  Sind Brenneröffnungen in der Nähe der Thermoelemente verstopft?
 Das Ende der Sicherheitsvorrichtung ist nicht schmutzig.
achten Sie darauf, dass alle Brenner ausgeschaltet sind.
Vergewissern Sie sich nach dem Gebrauch, dass die Bedienknöpfe auf die Position OFF gedreht sind, und drehen Sie den Gashahn oder das Ventil der Gasflasche zu
Warnung: Die Glasabdeckung (falls vorhanden) kann bei Überhitzung zerspringen. Bevor Sie die Abdeckung schließen,
 Ist die Mindeststufe des Gases richtig eingestellt (siehe den betreffenden Abschnitt)?
3. Die Behälter stehen nicht standfest
HINWEISE ZUM UMWELTSCHUTZ
1. Verpackung
Das Verpackungsmaterial ist zu 100 % wiederverwertbar und trägt das Recycling-Symbol , das es als einen Materialtyp
ausweist, der den lokalen Abfall-Sammelstellen zu übergeben ist.
2. Produkt
Das Gerät ist entsprechend der EG-Richtlinie 2002/96/EC für Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE) markiert.
Indem Sie sicherstellen, dass dieses Gerät korrekt entsorgt wird, helfen Sie mit, potentiellen negativen Folgen für Umwelt
und menschliche Gesundheit vorzubeugen, die durch fahrlässiges Wegwerfen dieses Gerätes entstehen können.
Das Symbol auf dem Gerät bzw. auf dem beiliegenden Informationsmaterial weist darauf hin, dass dieses Gerät kein
normaler Haushaltsabfall ist. Geben Sie es stattdessen an einer Sammelstelle für recyclefähiges elektrisches und
elektronisches Material ab.
Die Entsorgung des Gerätes muss gemäß den lokalen Umweltvorschriften zur Abfallbeseitigung erfolgen.
Für genauere Information für das Behandeln, Entsorgen und Recycling dies es Gerätes wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche
Verwaltungsstelle, Ihre Müllabfuhr oder den Händler, bei dem Sie das Gerät gekauft haben.
3. Konformitätserklärung
 Die Kochmulde ist entsprechend folgender Richtlinien entwickelt und hergestellt worden:
- Sicherheitsvorschriften der EG-Richtlinie “Gas” 90/396
- Sicherheitsanforderungen der Niederspannungs - Richtlinie 2006/95/CE (die die Bestimmungen 73/23/CEE und
folgende Zusätze ersetzt);
- Schutzvorschriften der EG-Richtlinie “EMV” 89/336
- Vorschriften der EG-Richtlinie 93/68
 Diese Kochmulde ist für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet und entspricht den EG-Richtlinien. 1935/2004.
Prüfen Sie:
 Ist der Behälterboden perfekt glatt?
 Ist der Behälter genau auf dem Brenner zentriert?
 Wurden die Roste ausgewechselt oder falsch eingesetzt?
Falls die Störung nach den vorstehend beschriebenen Kontrollen weiter besteht, rufen Sie bitte die nächstliegende Kundendienststelle an.
KUNDENDIENST
Vergewissern Sie sich, bevor Sie den Kundendienst rufen, dass Sie folgende Informationen zur Hand haben:
- Art des Fehlers oder der Störung;
- das genaue Modell (das Sie der Produktbeschreibung und dem Garantieschein entnehmen können);
- die Servicenummer, die nach dem Wort SERVICE auf dem Typschild unter dem Kochfeld und im Garantieschein
angegeben ist;
- Ihre vollständige Anschrift und Telefonnummer.
Sollte eine Reparatur erforderlich sein, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst eines Vertragshändlers, wie in den Garantiebestimmungen festgelegt.
Hinweis: Die Nichtbeachtung dieser Vorschriften kann die Sicherheit und die Qualität des Produktes beeinträchtigen.
NATIONALER NORMENBEZUG
Das Gerät ist mit einem konischen Gewinde (1/2 Zoll) für den Gasanschluss ausgerüstet (gemäß ISO 7/1 RP 1/2). Der Gasanschluss muss gemäß NBN D 51-003 mit einer starren Leitun g oder entsprechend dem
Spezifikationsblatt A.R.G.B./03 mit einem flexiblen Schlauch erfolgen.
Das Gerät muss mit einem nach AGB zugelassenen Notstoppventil ausgerüstet sein.

========2========

MONTAGE
TECHNISCHE INFORMATIONEN FÜR DEN INSTALLATEUR
 Diese Kochmulde kann in eine Arbeitsplatte mit einer Stärke von 20 bis 40 mm eingelassen werden.  Ist unter der Kochmulde kein Backofen vorgesehen, muss dort ein Trennboden angebracht werden, der
mindestens ebenso so groß wie die Aussparung der Arbeitsplatte ist. Der Trennboden ist in einem Höchstabstand
von 150 mm von der Oberseite der Arbeitsplatte zu installieren, der Abstand von der Unterseite der Kochmulde
muss dabei jedoch mindestens 20 mm betragen. Falls Sie einen Backofen unter der Kochmulde installieren
möchten, verwenden Sie nur ein mit einem Kühlsystem ausgestattetes Whirlpool-Produkt. Der Hersteller ist von
jeder Haftung freigestellt, wenn unter der Kochmulde eine Backofen einer anderen Marke eingebaut wird.  Achten Sie vor der Installation darauf, dass:
- die Gegebenheiten der lokalen Gasversorgung (Gasart und Gasdruck) mit den Einstellungen der Kochmulde
vereinbar sind (siehe Typschild und Düsentabelle).
- Die Außenseiten der an die Kochmulde angrenzenden Einbaumöbel oder Geräte müssen gemäß örtlicher Vorschriften
hitzebeständig sein.
- Verbrennungsprodukte müssen mit Hilfe von speziellen Abzugshauben oder mit elektrischen Wand- und/oder
Fensterlüftern nach außen abgeführt werden.
- Kontinuierliche natürliche Luftumwälzung ist durch eine Wandöffnung von mindestens 100 cm2 zu gewährleisten. Die
Wandöffnung muss:
a) permanent und in einer Außenwand des zu belüftenden Raums angebracht sein;
b) so beschaffen sein, dass sie weder von außen noch von innen (und auch nicht zufällig) verstopft werden kann; c) durch Kunststoff-, Metallgitter oder ähnliches geschützt sein, wobei dieser Schutz jedoch nicht die o. a. effektive
Entlüftungsfläche reduzieren darf;
d) in Bodennähe so angebracht sein, dass der Betrieb der Abzugsanlage nicht gestört wird.
GASANSCHLUSS
 Der Gasanschluss muss den örtlichen Vorschriften entsprechen.
 Sie können örtliche Sondervorschriften für einige Länder in dem separat beigelegten Blatt “Nationale
Sicherheitsvorschriften” finden. Finden Sie darin keine Informationen zu Ihre m Land, bitten Sie den Installateur um
genauere Angaben.
 Der Anschluss der Kochmulde an das öffentliche Gasnetz oder eine Gasflasc he muss mit einer stabilen Kupfer- oder
Stahlleitung und zugelassenen Kupplungen oder mit einem durchgehenden Edelstahl-Schlauch gemäß den örtlichen
Vorschriften erfolgen. Die maximale Länge des Schlauches beträgt 2 Meter.
 Setzen Sie vor dem Anschluss des Schlauchs an den Rohrkrümmer (A), die
mitgelieferte Dichtungsscheibe (B) in Anlehnung an Norm EN 549 ein.
Für Belgien - der Winkelanschluss des Geräts muss durch die mitgelieferte
Verbindung ersetzt werden.
MONTAGE
Setzen Sie nach sorgfältiger Reinigung der Oberfläche der Kochmulde das beiliegende Dichtungsprofil ein, wie in der Abbildung gezeigt wird.
Setzen Sie die Kochmulde in die Aussparung ein, die Sie entsprechend der Maßangaben in der Anleitung in der Arbeitsplatte angebracht haben.
Hinweis: Das Stromkabel muss lang genug sein, um die Kochmulde von der Arbeitsplatte abheben zu können.
1. Setzen Sie die Klammern in die entsprechenden
Bohrungen ein und ziehen Sie diese mit ihren
Schrauben fest.
2. Bringen Sie in der Arbeitsplatte einen Ausschnit mit
den in den beiliegenden Anleitung aufgeführten
Abmessungen an.
3. Setzen Sie die Kochmulde in die Arbeitsplatte ein.
UMSTELLUNG AUF VERSCHIEDENE GASARTEN
Falls das Gerät mit einer anderen Gasart betrieben wird, die von der auf dem Typenschild und dem orangefarbenen Aufkleber angegebenen abweicht, müssen die Düsen ausgewechselt werden.
Entfernen Sie den orangefarbenen Aufkleber und kleben Sie diesen in die Benutzerinformation.
Benutzen Sie für die in der Benutzerinformation angeführten Gasdrücke geeignete Druckregler.
 Die Gasdüsen dürfen nur vom Kundendienst oder einem qualifizierten Fachmann ausgewechselt werden.
 Gasdüsen, die nicht mit den Gerät geliefert werden, müssen beim Kundendienst bestellt werden.
 Stellen Sie die Mindeststufe der Hähne ein.
Hinweis: Bei Verwendung von flüssigem Erdölgas (G30/G31) muss die Schraube zur Einstellung der Mindeststufe so fest wie möglich angezogen werden.
Sollten Sie Schwierigkeiten beim Drehen der Brennerknöpfe haben, lassen Sie bitte die Brennerhähne durch den Kundendienst austauschen.
 Suchen Sie nach dem Anschluss an das Gasnetz mit Seifenwasser nach eventuellen undichten Stellen.
ELEKTRISCHER ANSCHLUSS
 Der elektrische Anschluss muss unter Einhaltung der örtlic hen Sicherheitsvorschriften vorgenommen werden.  Die Daten über Spannung und Leistungsaufnahme finden sich auf dem Typschild.
 Die Erdung des Gerätes ist gesetzlich vorgeschrieben.
L
Achtung: Bei Verwendung eines Edelstahl-Schlauches muss dieser so montiert werden, dass er keine frei beweglichen
AUSTAUSCH DER DÜSEN (siehe Tabelle in der beiliegenden Benutzerinformation) Teile der Möbel berührt. Er muss ohne Behinderungen verlegt werden und auf seiner ganzen Länge kontrollierbar sein.
 Topfhalterungen (A) entfernen
Erde (gelb/grün)
N
 Der Hersteller ist nicht haftbar für etwaige durch Missachtung dieser Vorschriften entstandene
Verletzungen von Personen und Tieren oder Sachschäden.
 Verwenden Sie bei der Installation der Kochmulde einen mehrpoligen Stromunterbrecher mit einer
Kontakttrennung von mindestens 3 mm, der eine vollständige Trennung vom Netz gewährleistet.  Bei Beschädigung darf das Stromkabel nur durch ein Kabel mit identischen Eigenschaften wie das
Originalkabel ersetzt werden (Typ H05V2V2-F T90°C oder H05RR-F).
Diese Arbeit darf nur von einem qualifizierten Elektriker durchgeführt werden.
Brenner (B) herausheben
 Verwenden Sie einen entsprechend dimensionierten
Steckschlüssel (C), um die zu ersetzende Düse
herauszuschrauben.
 Ersetzen Sie sie durch die für die neue Gasart passende
Düse.
 Setzen Sie die Düse ein (D).
 Wenn Sie einen Triple Crown Brenner besitzen,
verwenden Sie einen Seitenschlüssel zum Ersetzen der
Düse (E).
Vor der Installation der Kochmulde befestigen Sie das mit den Düsen gelieferte Gaseichschild so, dass es die bestehenden Informationen zur Gaseichung überdeckt.

========3========

EINSTELLUNG DER MINDESTSTUFE DER HÄHNE
MASSE DER KOCHMULDE UND DER ARBEITSPLATTE (mm)
Um sicher zu stellen, dass die Mindeststufe korrekt eingestellt ist, entfernen Sie den Knopf und gehen folgendermaßen vor:  Ziehen Sie die Schraube an, um die Höhe der Flamme zu
reduzieren (-)
 Lockern Sie die Schraube, um die Höhe der Flamme zu
vergrößern (+)
Während dieser Feineinstellung muss der Gashahn auf der Minimalstufe stehen (kleine Flamme) .
 Die Brennerluft muss nicht eingestellt werden.
 Zünden Sie jetzt die Brenner und drehen Sie die Einstellknöpfe
von der Maximalstufe auf die Mindeststufe , um die
Stabilität der Flamme zu kontrollieren.
Versiegeln Sie nach Beendigung der Feineinstellung mit Siegelwachs oder ähnlichem Material.
ANMERKUNG: Bei Installation einer Abzugshaube über der Kochfläche, entnehmen Sie den korrekten
Abstand bitte der Gebrauchsanleitung der Abzugshaube.
DÜSENTABELLE
Gasart Brennertyp Düsenmar- Nennwär- Nenn-ver-
kierung meleistung brauch
kW
ERDGAS
Schnellbrenner (Methan) G20
Garbrenner
Hilfsbrenner ERDGAS
Schnellbrenner (Methan) G25
Garbrenner
Hilfsbrenner FLÜSSIGES Schnellbrenner ERDÖLGAS GAS Garbrenner (Butangas) G30 Hilfsbrenner FLÜSSIGES Schnellbrenner ERDÖLGAS GAS Garbrenner (Propangas) G31 Hilfsbrenner
Y 115 H2 98 X 72 Y 115 H2 98 X 72
87
65
50
87
65
50
3,00 1,65 1,00 3,00 1,65 1,00 3,00 1,65 1,00 3,00 1,65 1,00
286 l/h 157 l/h 95 l/h 332 l/h 183 l/h 111 l/h 218 g/h 120 g/h 73 g/h 214 g/h 118 g/h 71 g/h
KATEGORIE II2E+3+ Reduzierte Gasdruck mbar Wärmeleistung
kW
BE FR Min. Nom. Max. 0,60 0,60
0,45 0,35 17 20 25 0,35 0,30
0,60
0,35 20 25 30
0,30
0,60
0,35 20 28-30 35
0,30
0,60
0,35 25 37 45
0,30
Gasart Modell-Konfiguration Nennwärmeleistung Gesamt-Nennver- Für die Verbrennung von
4 BRENNER kW brauch 1m3 Gas erforderliche
Luftmenge (m3)
G20 20 mbar 1 R - 2 SR - 1 AUX 7,30 695 l/h 9,52 G20 25 mbar 1 R - 2 SR - 1 AUX 7,30 809 l/h 9,52 G30 28-30 mbar 1 R - 2 SR - 1 AUX 7,30 531 g/h 30,94 G31 37 mbar 1 R - 2 SR - 1 AUX 7,30 521 g/h 23,80
STROMVERSORGUNG : 230V ~ 50Hz

========4========



For more information, please download the instructions above.

Category Hob
Full name WHIRLPOOL AKM 232 IX
Model AKM 232 IX
Size of file 2653 KB
Number of pages 4 pages
format file is in pdf
Language(s) Hob WHIRLPOOL AKM 232 IX Deutsch - German Deutsch - German